Ihr schönster Sommerurlaub – 10 Gründe für die Schlossregion Neuschwanstein in Bayern

Wenn Sie sich zwischen Bergen und Strand, Wassersport und Radtouren, kulturellen Sehenswürdigkeiten, Wellnessurlaub und einer neuen Kulinarik nicht entscheiden können, kommen Sie in Schwangau und der Schlossregion Neuschwanstein auf Ihre Kosten.

Nachdem ich Schwangau entdeckt hatte, brach ich mein Versprechen, nie zweimal an denselben Urlaubsort zu fahren, und kam im Jahr darauf wieder. Es gibt so viel zu tun und zu sehen auf so kleinem Raum, dass Sie Schwierigkeiten haben werden, alles zu genießen. Es ließ mich immer wieder nach mehr streben und ich beschloss schließlich, mich in dieser wunderschönen Region niederzulassen.

Hier sind meine Top 10 Gründe, warum Sie die Schlossregion Neuschwanstein zu Ihrem nächsten Sommerurlaubsziel machen sollten.

Fahrradtouren in Bayern

1. Romantische Strände

Nicht weniger als 6 Seen finden Sie in unmittelbarer Nähe von Schloss Neuschwanstein und Schwangau. Hier finden Sie alles von Sandstränden, Kiesstränden und Orten, an denen Sie von versteckten Grasflächen zwischen Bäumen und Sträuchern ins Wasser gehen. Das Wasser ist außergewöhnlich sauber und man kann oft bis auf den Grund sehen. Das Wetter im Sommer ist warm und die Temperaturen können bis zu 35 Grad Celsius steigen.

2. Ausgezeichnete Wassersportmöglichkeiten

Der beste See für Wassersportler ist der Forggensee, der auch der größte aller Seen ist. Im Sommer sehen Sie ein buntes Schauspiel von Segelbootsegeln, die über den ganzen See verteilt sind. Entlang des Ufers befinden sich mehrere Segelclubs und Häfen. Windsurfen, Kanufahren und Tretboote sind ebenfalls verfügbar und werden häufig genutzt.

3. Radwege durch atemberaubende Natur

In der gesamten Schlossregion Neuschwanstein gibt es hunderte Kilometer markierter Radwege abseits der Hauptverkehrsstraßen und entlang von Seen, durch Wälder und über Felder. Sie können den herrlichen Panoramablick genießen, während Sie Ihr Picknick mit einer der grasenden Kühe teilen. Mountainbike-Strecken sind ebenfalls reichlich vorhanden und ermöglichen es Ihnen, die gemütlichen Berghütten und ihre Sonnenterrassen für ein kühles Bier zu erreichen. Fahrräder und Helme können an mehreren Stellen im Dorf Schwangau ausgeliehen werden.

4. Besuch des Märchenschlosses “Neuschwanstein” und der mittelalterlichen Ruinen

Schloss Neuschwanstein wurde von König Ludwig II. erbaut und ist ein „Muss“ in der Gegend. Mit mehr als 1 Million Touristen pro Jahr ist es eine der wichtigsten europäischen Touristenattraktionen und hat sogar Disney dazu inspiriert, das sogenannte Cinderella Castle zu entwerfen. Um dorthin zu gelangen, können Sie entweder den Berg hinaufgehen, mit dem Fahrrad hinauffahren, den Bus oder die Pferdekutsche nehmen. Der Weg ist gut ausgeschildert. Um Menschenmassen zu vermeiden, buchen Sie Ihr Ticket im Voraus und mieten Sie eine private Pferdekutsche bei einer der beiden Schwangauer Mietstationen, um Sie nach oben zu bringen.

In der Region Neuschwanstein gibt es noch viele weitere Schlösser und Burgruinen und geschichtsinteressierte und kulturbegeisterte Reisende werden ihre Entdeckungen lieben. Auf Schloss Ehrenburg findet alljährlich Ende Juli ein „Ritterfest“ mit Nachstellungen und mittelalterlichen Imbissständen statt. Es bietet auch Schatzsuchen für Kinder und ein Museum, in dem Sie eine Ritterrüstung anprobieren können.

5. Viele Wanderwege in den Alpenbergen und einladende Hütten, in denen Sie sich entspannen und die Landschaft genießen können.

Auf 14 offiziellen Wanderwegen und Touren ab Schwangau lässt sich die Natur hautnah entdecken. Sie meistern kleine Herausforderungen wie steile Felspfade und verschlungene Pfade durch die Bergwälder und belohnen sich mit einem kalten Getränk und einer zünftigen Mahlzeit auf einer der vielen Berghütten wie der „Drehhütte“ oder der „Rohrkopfhütte“. Achten Sie auf die schwarzen Eidechsen auf Ihrem Weg; sie sehen aus wie kleine Bergkrokodile.

Für eine romantische Nachtwanderung starten Sie am Fuße des Tegelbergs in Schwangau, wandern vorbei an Wiesen, Wäldern und Felspartien zum Gipfel des Branderflecks, des Ahornsattels. Schließlich erreichen Sie Ihr Etappenziel „Kenzenhütte“, eine Berghütte, die Ihnen ein herzerwärmendes Hüttenmahl serviert, einen herrlichen Sonnenuntergang genießen lässt und Ihnen eine urige Übernachtungsmöglichkeit bietet. Am nächsten Morgen können Sie auf einem anderen Weg weiter zurückwandern oder mit dem Bus wieder ins Tal fahren.

6. Wellnessangebote und Therme

Probieren Sie für einen Tag voller Entspannung und Wellness die königliche Therme “Königliche Kristalltherme” in Schwangau aus. Es gibt mehrere beheizte Innen- und Außenpools, die alle miteinander verbunden sind, um Ihnen ein verwöhnendes Wassererlebnis zu ermöglichen. Fügen Sie einen Besuch in einer der vielen Saunen oder den Kristallgrotten hinzu.

Und warum nicht mal eine Massage in der Therme selbst oder in einem der vielen Hotels mit Wellnessbereich ausprobieren. Fragen Sie mich nach Empfehlungen.

7. Outdoor-Action

Würden Sie glauben, dass Schwangau auch Gleitschirm-Tandemsprünge und ganze 3- und 5-Tages-Kurse anbietet, um selbst das Gleitschirmfliegen zu lernen?

Wenn Sie lieber klettern, gibt es mehrere natürliche Kletterwände und eine Kletterhalle für den Schlechtwettertag.
Nur 5km entfernt in Pfronten befindet sich einer der besten Hochseilgärten der Umgebung. Ob allein oder in der Gruppe, die 6 verschiedenen Parcours mit steigendem Schwierigkeitsgrad werden Ihnen viel Spaß bereitenKult.

8. Freundliche Menschen und fröhlicher Lebensstil mit vielen Festivals und Paraden

Von dem Moment an, als wir in dieser Region ankamen, waren die Menschen außerordentlich freundlich und entgegenkommend. Sie sind hilfsbereit, authentisch und aufrichtig. Jeder ist sehr stolz auf seine Traditionen und sein Erbe und das ganze Jahr über gibt es Festivals mit lokalem Tanz, Musik, Kleidung (“Lederhosen” und “Dirndl”) und natürlich Bier. Die meisten Menschen in Schwangau sprechen genug Englisch, um sich zu unterhalten, und viele tun dies bereitwillig und erstaunlich fließend. Es gibt auch eine wachsende internationale Community in der Region und natürlich Touristen aus aller Welt. Das macht Schwangau zu einem echten „internationalen Dorf“. Wenn Sie kommen, schreiben Sie mir eine E-Mail und ich helfe Ihnen mit Insiderwissen über diesen Traumort.

9. Luxuriöse und rustikale Hotels und Ferienunterkünfte

Es stehen viele gemütliche Ferienwohnungen und luxuriöse Hotelzimmer zur Auswahl. In letzter Zeit kommen immer mehr Luxus-Ferienwohnungen der wachsenden Nachfrage nach einem wirklich erholsamen und luxuriösen Urlaub nach. Die Architektur ist größtenteils im typischen Allgäuer Stil gehalten, einer Variante der Berghütte mit viel Holz an der Fassade und Holzbalkonen an mehreren Seiten des Hauses. Es gibt auch viele bewirtschaftete Bauernhöfe, die Unterkunft kombiniert mit einer Erfahrung des wahren Bauernlebens bieten. Für ein Erste-Welt-Land und das Dorf der Königsschlösser hat Schwangau eine erstaunliche Menge an Meiereien. Machen Sie sich also bereit, das sanfte Läuten der Kuhglocken zu hören, wo immer Sie sich aufhalten:-)

10. Große Geschichte

Bei so viel natürlicher Schönheit, hochalpinen Bergen und kristallklaren Bergseen in einer kleinen Region ist es kaum verwunderlich, dass die Bischöfe und deutschen Könige hier ihre Schlösser errichteten. Schon die Römer und Kelten hatten beschlossen, sich hier niederzulassen. Tatsächlich führt die Via Claudia Augusta, eine der großen römischen Handelsstraßen, mitten durch Schwangau und verbindet die Provinz Germania durch Österreich nach Rom. Auf Ihrer magischen Reise zu diesem außergewöhnlichen Ort können Sie römische Säulen finden und eine ganze römische Villa besuchen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back To Top